Zum Hauptinhalt springen
Kursdetails

212-2101 Onlineveranstaltung: Mark Spörrle & Claas Tatje: klimafreundlich reisen ohne wahnsinnig zu werden. Online-Lesung und Diskussion zur "Mobilität 2030"

Die "Zeit"-Autoren Spörrle und Tatje beschäftigen sich seit Iangem mit den Themen "Zukunft der Mobilität und Mobilität der Zukunft". Ihr jüngstes Buch dazu Iautet "Tschusing Deutsche Bahn Today" und fragt, wie es gelingen kann, "kimafreundich zu reisen, ohne wahnsinnig zu werden".
Im Jahr 2030 soll die Deutsche Bahn doppelt so viele Fahrgäste transportieren wie 2015! Ernsthaft? Wird dann alles noch chaotischer? Wie kommt man künftig an einen Sitzplatz? Und wird jemals ein Zug in der richtigen Wagenreihung einfahren? Die Bahnvielfahrer Mark Spörrle und Claas Tatje verraten nicht nur, wie man sich in volIen Zügen durchschlägt und warum der Zwischenwagenbereich schmählich unterschätzt wird, sondern auch, ob Zugfahren wirklich unser klima retten kann. Ein Überlebensbuch für Bahnkunden. Gute Laune garantiert!

Mark Spörrle, Jahrgang 1967, arbeitet als ZEIT-Redakteur und verarbeitet die Absurditäten des Alltags in kolummnen und Büchern.

Claas Tatje, Jahrgang 1979, arbeite als ZEIT-Redakteur. Dort schreibt er im Wirtschaftsressort über die Bahn und andere Mobilitätsthemen.

Anmeldung: www.vhs-waltrop.de

Die Abendveranstaltung wird online über unser Videokonferenzsytem BigBlueButton gestreamt. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Email mit einem Link, der Sie mit ihrem Endgerät direkt zur Onlinekonferenz führt.

Wie wollen wir 2030 leben?
Online-Reihe der Volkshochschulen aktuelles forum Ahaus, VHS Beckum-Wadersloh, VHS Gladbeck, VHS Kamen-Bönen, VHS Verl - Harsewinkel - Schloss Holte-Stukenbrock, VHS Waltrop
September 2021 bis April 2022

Neun Jahre sind eine kurze Zeitspanne. Wenn wir 2030 anders leben wollen als heute, müssen wir nicht nur analysieren, sondern Gesellschaft neu gestalten. Die Herausforderungen sind zahlreich: sie betreffen unseren Umgang mit Ressourcen, unsere Mobilität, unsere Verbundenheit mit der ganzen Welt, unsere Rolle in digitalen Räumen, unsere Fähigkeit, demokratisch um Kompromisse zu ringen.

Sechs Volkshochschulen haben sich unter dieser großen gesellschaftspolitischen Frage zusammengeschlossen, um mit dem Blick von heute über Perspektiven und Lösungsansätze für die Zukunft zu informieren und zu diskutieren.

Anmeldung über die VHS vor Ort.

Ein Link zum Vortragsraum wird zeitnah zugestellt.

Eintritt pro Vortragsabend: 5,- EUR

Vortragsbeginn jeweils um 19.30 Uhr

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.