Zum Hauptinhalt springen

211-6144 Präsenzform: "Trauma - Kein Entkommen" - Krimilesung mit Christoph Wortberg

Zwei Tote, der eine ertrunken in einem See, der andere erstickt in einem Kühlschrank. Die Parallelen zwischen den Fällen sind frappierend: Hier wie dort stirbt ein schwer traumatisierter Mann unter Umständen, die an jenes Erlebnis erinnern, das die Traumatisierung ausgelöst hat. Handelt es sich wirklich um Suizide, wie es die Obduktion nahelegt und der Psychoanalytiker Dr. Hanning bestätigt?
Genau das bezweifelt die Münchner Mordermittlerin Katja Sand. Doch je tiefer Katja gräbt, desto mehr wird sie von ihrer eigenen Vergangenheit eingeholt.

Christoph Wortberg studierte Philosophie, Germanistik und Geschichte und ist ausgebildeter Schauspieler. Verschiedene Rollen am Theater und im Fernsehen, daneben Hörbuchsprecher. Seit vielen Jahren Drehbuchautor, u.a. für den Kölner »Tatort«, sowie Autor von Jugendromanen. Christoph Wortberg lebt in Köln.

Der Eintritt kostet 25,- €. Im Preis enthalten sind ein Snackkörbchen mit verschiedenen Sorten Fingerfood und ein Getränk. Einlass ist ab 18.30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Lesegarten in der Bücherei statt.
Die obligatorische Anmeldung und Bezahlung des Eintritts erfolgt über das Online-Anmeldesystem der VHS. Weitere Informationen erhalten Sie über das Kulturbüro der Gemeinde Bönen (02383-933253) und die VHS in Bönen (02383-913513).

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kulturbüros der Gemeinde Bönen und der VHS Kamen-Bönen.

Dies ist eine Veranstaltung in Präsenzform:
Eine vorherige Anmeldung ist obligatorisch.
Wer das Gebäude betritt, muss einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Die Teilnehmerzahl ist so eingeschränkt, dass der Mindestabstand von 1,5 m im Veranstaltungsraum gewährleistet werden kann.

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.